Ash

img
Jun
23

Angreifer: Ash

Ash kann mit Durchbruchgeschossen zerstörbare Objekte aus der Ferne beschießen und direkt durchbrechen. Sie eignet sich hervorragend für Überraschungsangriffe.

Handhabung:

Ash ist eine sehr schnell erlernbare Operatorin. Durch die Möglichkeit Wände und Objekte aus der Ferne zu zerstören eignet sich Ash sehr gut um Feinden aus sicherer Entfernung die Deckung zu nehmen. Die guten Waffen und die Geschwindigkeit von Ash erlauben dem Spieler Feinde zu überraschen.

Teamfähigkeit:

Jeder Operator kann mit “Breaching Charges“ Wände sprengen oder Löscher in Wände schießen. Ash hat jedoch den Vorteil Deckung und Wände aus der Entfernung zu zerstören. Eine wichtige Möglichkeit die euer Team mit Ash erhält, ist es den Boden unter den Feinden zu zerstören, so kann man Feinde aus der Deckung zwingen bzw. direkt zu töten.

Waffen:

  • Primärwaffen: Sturmgewehr G36-C oder Sturmgewehr Remington R4-C/li>
  • Sekundärwaffen: Pistole M45-MEUSOC oder Pistole 57USG
  • Geräte: Sprengladung oder Rauchgranate

Ash bringt 2 solide Sturmgewehre mit in den Kampf. Ich persönlich bevorzuge das R4-C da es mit dem leicht höheren Schaden und der minimal höheren Feuerrate einen Firefight eher gewinnen kann. Dafür hat das G36-C weniger Rückstoß. Beide Pistolen sind sehr gut und sollten je nach Spielstiel gewählt werden, ich bevorzuge hierbei lieber mehr Kugeln als höheren Schaden.
Mit der Sprengladung wird Ash zu einem “Einmann (pardon Frau) -Abrisskommando“. Durch das gleichzeitige Zünden der Sprengladung und des Durchbruchsgeschosses erhält Ash die Möglichkeit alleine die Aufmerksamkeit auf 2 neue Durchbrüche zu ziehen. Die Rauchgranaten in Verbindung mit der Geschwindigkeit ermöglichen es Ash schnell den Feind zu überraschen.

Tipps, Tricks und Counter:

Wie bereits zuvor erwähnt ist Ash sehr gut darin Leitungen und Deckungen zu zerstören, ob aufgestellte Schilder oder zerstörbare Objekte wie z.B. Schränke. Versteckt sich ein Feind hinter einer Deckung, so kann Ash diesen das Leben zur Hölle machen.

Auch hat Ash die Möglichkeit den Boden unter den Feinden aufzuschießen, dies ist sonst nur mittels gut getimten Granaten möglich. Es Positionen auf manschen Maps die sich viel einfacher von unten ausschalten lassen als von oben. Diese Taktik kann beispielsweise auf Kanal genutzt werden um gegen den „Bandit Trick“ vorzugehen.

Jägers aktive Verteidigungssysteme können die Granaten von Ash im Flug zerstören und stellen somit den einzigsten erzunehmenden Counter da.

Fazit:

Ash ist ein Angreifer welcher universell eingesetzt werden kann um ein Team zu ergänzen. Da sie nicht der wichtigste Operator ist wird Ash oft als Rusher, Lurker oder zur Ablenkung genutzt.

Zur Werkzeugleiste springen