Operator Guide Ela

img
Apr
06

Grundlegende Informationen über Ela:

Für Season-Pass Nutzer kostenlos
Ansonsten kostet sie 25.000 Renown.

3 Geschwindigkeitspunkte
1 Rüstungspunkt
2 Primäre Waffenoptionen
1 Sekundäre Waffenoption
2 Zusätzliche Ausrüstungsmöglichkeiten

Spezialfähigkeit: GRZMOT-Mine

Die erste Verteidigerin aus Operation Blood Orchid ist Ela. Sie ist die erste der beiden polnischen Operatoren, der Spezialeinheit GROM die ins Spiel geschickt werden. Sie verfügt über die Scorpion EVO3 A1 Maschinenpistole mit satten 40 Schuss Munitionskapazität oder die halbautomatische FO-12 Schrotflinte mit Magazin. Ihre Sekundärwaffe ist die RG15 Pistole mit fest montiertem Reflex-Visier – eine Neuerung in Rainbow Six Siege. Als zusätzliche Ausrüstung trägt Ela Stacheldraht mit sich oder einen aufstellbaren Schild.

Ihre Spezialfähigkeit die GRZMOT, hat sie bis zu vier mal pro Runde zur Verfügung und kann diese an jeder erdenklichen Oberfläche anbringen, wo sie kleben bleiben. Nähert sich ein Angreifer der GRZMOT, so detoniert diese automatisch.

Der Getroffene wird deutlich desorientiert – der Bildschirm verwischt und verwackelt. Der Effekt entspricht ziemlich genau einem Treffer mit der Yokai-Drohne. Ela oder ihre Teamkollegen haben mit dem Gegner ein leichtes Spiel, so lange der Effekt anhält.

Die GRZMOT ist für Angreifer jedoch mit bloßen Auge erkennbar und auch zerstörbar, zudem taucht sie auch auf dem Scanner von IQ auf.

 

Vorteil der GRZMOT: Sie zwingt die Angreifer lediglich dazu ihr Spiel zu verlangsamen. Schnelles eindringen und überrennen soll durch diese Minen verhindert werden.
Zusätzlich verschafft sich Ela beim Roamen Vorteile da die Angreifer mit der Desorientierung geschwächt in das Feuergefecht gehen.

Nachteil der GRZMOT: Durch Ihre deutliche Erkennbarkeit sind die GRZMOT oftmals für Angreifer ein leichtes Ziel, eine IQ, eine Twitch oder ein Thatcher erlauben es diese Minen schnell und einfach zu entfernen. Zudem trifft die Desorientierung auch Ela selbst oder ihre Kollegen aus der Verteidigerlinie.

 

Fazit:
Ela ist nach Frost aus Black Ice ein weiterer Fallensteller, mit dem sich Angreifer zwangsläufig auseinandersetzen müssen. Der Schockeffekt fügt zwar keinen direkten Schaden zu, kann schnelles Eindringen allerdings effektiv verhindern.

Da die GRZMOT an Böden, Decken, Wänden und Gegenständen im Level haftet, sind böse Überraschungen meistens vorprogrammiert. Gleichzeitig werden Operator wie Thatcher, Twitch oder IQ für das angreifende Team wichtiger denn je.

Zur Werkzeugleiste springen